Willkommen auf der offiziellen Internetseite vom

1. FC Lübars e. V. Berlin

Lübars ist ein Stadtteil in Reinickendorf im Norden von Berlin. Neben unserer Hauptabteilung Fußball bietet der 1. FC Lübars mit der Reitabteilung und der Gymnastikabteilung Breitensport an. Unsere Fußballabteilung bietet Männer- , Frauen/Mädchen- und Jugendfußball.

 

Login

 

 

 1. Patrick-Schröter-Gedächtnisturnier

 

Alle Ergebnisse im Überblick als pdf (58 KB)

 

Zur Fotogalerie ...

 

 

 

Am Samstag, den 21.08.2010 fand auf dem Sportplatz Schluchseestr. die erste Ausgabe des Patrick-Schröter-Gedächtnisturniers um den Wanderpokal statt. Der Wettergott spielte mit und so konnten die Zuschauer, bei bestem Sonnenschein, ein Turnier mit vielen spannenden Spielen sehen.

 

Im Anschluss der Begrüßung durch Uwe Dudlitz, sorgten die sehr bewegenden Worte von Hans Oertwig, DFB Stützpunkttrainer Reinickendorf, für Tränen in den Augen. Herr Oertwig hat Patrick im Stützpunkt trainiert und seine Worte richteten sich an Patricks Eltern und an die Teilnehmer, gemeinsam diesen Tag Patrick zu widmen. Es ist sehr gut gelungen, nach einer anschließenden Gedenkminute, ein schönes und fröhliches Turnier zu spielen. Dafür sorgten auch die Spielereltern, die sehr fleißig am Stand der Jugendabteilung Kaffee und Kuchen ausschenkten. Sehr erfreulich war auch die Zusage des Deutschen Jugendrotkreuz vom Kreisverband Spandau und der Jugendfeuerwehr Lübars/Hermsdorf. In den Spielpausen konnten sich die Teilnehmer über die Wichtigkeit der Hilfsorganisationen informieren und die Fahrzeuge auch von Innen betrachten. Die Kameraden des Jugendrotkreuz haben sehr anschaulich die Erste HIlfe und Reanimierung an einer Puppe demonstriert. Ziel war es den Jungen und Mädchen die Angst zu nehmen und klar zu machen, dass man nur etwas Falsch machen kann, wenn man nichts tut! Das die Anwesenheit der Hilfkräfte bei solch einer Veranstaltung sehr zu empfehlen ist, zeigten einige Einsätze bei allergischen Reaktionen und Kreislaufproblemen. Oft werden diese erst von Fachleuten erkannt und es kann sofort gehandelt werden.
Der Turnierverlauf sorgt bereits in den Vorrundenspielen für Spannung. Nachdem sich in der Gruppe A der Nordberliner SC ungeschlagen mit zwei Unendschieden an die Tabellenspitze spielte, erreichten die Reinickendorfer Füchse in der Gruppe B mit nur einer Niederlage gegen FC Hertha 03 Zehlendorf den ersten Tabellenplatz. Schon in der Vorrunde entschied das Torverhaltnis beim SC Staaken den Platz 4 vor SV Buchholz der Gruppe A und der BSV Hürtürkel setzte sich auf Platz 2 der Gruppe B durch die Anzahl der geschossenen Tore, auf Grund gleicher Tordifferenz, vor FC Hertha 03 Zehlendorf.
Im Halbfinale setzten sich die Nordberliner knapp im 9m Schießen mit 2:1 gegen den BSV Hürtürkel durch und erreichte das Finale. Die späteren Turniersieger der Reinickendorfer Füchse hatten im Halbfinale mit 2:1 in der regulären Spielzeit vor dem Gastgeber die Nase vorn. Am Turnier haben die C-Mädchen des 1. FC Lübars teilgenommen. Im Spiel um Platz 11 fehlte ihnen dann im 9m Schießen das bisschen Glück und so mussten sie sich hinter dem MSV Normannia in den Platzierungen einordnen.
Im kleinen Finale sicherte sich dann der BSV Hürtürkel vor den Gastgebern mit 3:0 den 3. Tabellenplatz. Im Finale  lieferten sich die Ortsrivalen Reinickendorfer Füchse und Nordberliner SC einen ansehnlichen Kampf und die Entscheidung für die Füchse viel erst im spannenden 9m Schießen.
Auf Grund der Tatsache, dass Patrick Torwart beim 1. FC Lübars war, wurde von den teilnehmenden Mannschaften der Beste Torwart gewählt. Der Pokal ging gerechterweise an
Nico George vom Nordberliner SC.
Ein großer Dank geht an die
Initiative Reinickendorf, die mit einem Scheck das Turnier finanziell unterstützte. Der Scheck wurde vom Beirat der initiative Reinickendorf, Herrn Mitzky, an den Turnierleiter, Andreas Pohlmann, überreicht. In einer Ansprache machte Herr Mitzky deutlich wie wichtig es dem Verein als Netzwerk für Menschen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und sozialem Bereich, die Förderung solcher Veranstaltungen im Bezirk ist.
Die Siegerehrung und Pokalübergabe wurde im Anschluss eines sehr erfolgreichen Turniertages vom Präsidenten des Berliner Fußball Verbandes,
Bernd Schultz, vorgenommen.
Weitere Ehrengäste aus dem Bereich Sport und Politik unterstrichen mit ihrer Anwesenheit das Gedenken an Patrick Schröter. Hierzu gehören Detlef Röder, Stellvertretender Vorsitzender des BFV Jugendausschusses, Detlef Trappe, Vorsitzender der AG Reinickendorfer Jugendfußballvereine und Dieter Braunsdorf, Sportausschuss Reinickendorf.
Ein Dank geht an alle Helfer durch die es erst möglich ist solch einen langen Turniertag zu organisieren und durchzuführen. Der Vorstand und die Mitarbeiter des Sporttreffs Lübars haben durch ihr Angebot am Grill und den kühlen Getränken für einen tollen Tag gesorgt. Fast schon traditionell geht ein Dank an den
Sportshop Staaken für die Angebote an ihrem Verkaufstand und für die Spielbälle.
Die positiven Reaktionen vieler Trainer, Spieler und Eltern motivieren uns für 2011. Wer interesse an eine Teilnahme hat, kann sich gern bereits jetzt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Wir planen das Turnier wieder für das letzte Ferienwochenende.

 

 

 

     

      

1. Platz - Reinickendorfer Füchse

2. Platz - Nordberliner SC

 

 

3. Platz - BSV Hürtürkel

4. Platz - 1. FC Lübars

Anzeige
Anzeige